Umsetzung der FinfraG Vernehmlassung

Zur Umsetzung der FinfraG Vernehmlassung sind verschiedene Massnahmen nötig. Eine der Pflichten ist die Meldepflicht, welche eine Anbindung an ein Transaktionsregister benötigt.

1. Beantragung eines pre-LEI 

Für eine eindeutige Identifikation am Finanzmarkt müssen Sie einen Legal Entity Identifier beantragen, idealerweise bei einem LOU (Local Operating Unit). Die internationale Stelle LEIROC führ alle Local Operating Units auf:

Liste der Approved pre-LOUs

pre-LOU News

Eine LEI können Sie zum Beispiel bei https://www.gmeiutility.org/index.jsp beantragen.

2. welche Transaktionen sind unter FinfraG meldepflichtig?

Schauen Sie alle Kontrakte an und identifizieren Sie diejenigen, welche unter das Gesetz fallen.

Finanzkontrakte, deren Wert von einem oder mehreren Basiswerten abhängt und die kein Kassageschäft darstellen. 

3. Konsultation von Backoffice Providern

Konsultieren Sie Ihre Back Office Provider, und fragen Sie sich, ob ein Externes Reporting und eine externe UTI (Unique Trade Identifier) Generierung Sinn macht.

4. Externalisierung ja oder nein

Entscheiden Sie, ob Sie das Reporting selber durchführen wollen oder an eine externe Stelle vergeben.

5. Gegenüberstellung der Transaktionsregister

Vergleichen Sie die unterschiedlichen TR Offerings: Feestrukturen, technische Möglichkeiten und Customer Service.

6. Verfassen und Finalisierung der User Agreements

7. Test

Testen Sie die Anbindung an das FinfraG Transaktionsreporting.

8. Report